Impressum & Datenschutz
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren - Impressum & Datenschutz
OK
Logo · Digitale + manuelle Kieferorthopädie Teja Will & Team

Digitale + manuelle Kieferorthopädie

Teja Will & Team · Essen

Zahnärztin · Tätigkeitsschwerpunkt Kieferorthopädie

Digitale + manuelle Kieferorthopädie Teja Will & Team · Essen · +49 (0)201 - 1 25 37 - 60 +49 (0)201 - 1 25 37 - 60

Die aktive Platten-Therapie

Wer kennt die rote herausnehmbare Zahnklammer nicht?

Denn diese Zahnklammer ist wohl die bekannsteste und tradionellste Klammer in der Kieferorthopädie. In der Welt der herausnehmbaren Zahnklammern unterscheiden wir zwischen den Aktiven Platten und den Funktionskieferorthopädischen Apparaturen. Auf dieser Seite wollen wir Sie über die aktive Platte informieren.

Die Aktive Platten-Apparatur

Die Aktive Platte ist also eine herausnehmbare Behandlungsapparatur. Sie besteht aus Kunststoff, Drahtelementen und Schrauben. Halteklammern aus Draht sorgen dafür, dass die Zahnspange einen festen Platz im Mund findet. Die Drahtelemente oder Schrauben bewegen durch einen anhaltenden Druck die Zähne in die vorbestimmte Richtung, dehnen den Kiefer und erweitern den Zahnbogen. So entsteht beispielsweise Platz für engstehende Zähne; die schief stehenden Zähne können dann aufgerichtet werden. Da der Druck sehr gezielt eingesetzt werden kann, wirken die Aktiven Platten sehr schnell und "aktiv". Das ist auch der Grund, warum die Platten-Apparatur auch "Aktive-Platte" genannt wird. Teilweise werden weitere Drahtteile eingearbeitet, die die Zunge, Lippen und Wangen von den Zähnen abhalten.

Aktiven-Platten wirken durch den anhaltenden Druck.

aktive Platte Die Aktiven-Platten wirken also durch den anhaltenden Druck, der von Nachstellschrauben, Drahtfedern oder Bögen ausgeübt wird. Um die Platte immer wieder zu "aktivieren", werden die eingebauten Druck- oder Zugschrauben in regelmäßigen Zeitabständen vom Patienten selber oder von uns Zahnärzten für Kieferorthopädie nachgestellt.

Disziplin, Geduld und Ausdauer sind bei der herausnehmbaren Zahnklammer ein Muß.

Anders als bei der Non Compliance Behandlung, bei der eine Apparatur fest eingesetzt wird, muß die herausnehmbare Klammer regelmäßig, täglich etwa 15 Stunden getragen werden, um ein positives Behandlungsergebnis zu erreichen. Und das erfordert viel Disziplin, Geduld und Ausdauer.

Die herausnehmbare Zahnklammer und ihre Vorteile.

Vor jeder Mahlzeit kann die Klammer herausgenommen werden. Und das wiederum gewährleistet auf jeden Fall eine einfache und gründliche Zahnpflege. Auch kann die Klammer bei besonderen Anlässen einmal nicht getragen werden, was bei einer festsitzenden Klammer nicht möglich ist.

Herausnehmbare Zahnklammer · +49 (0)201 - 1 25 37 - 60 +49 (0)201 - 1 25 37 - 60