Impressum & Datenschutz
Logo · Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie

Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie

Dr. Björn De Dea

Teja-Alexandra Will

Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie Essen · +49 (0)201 - 1 25 37 - 60 +49 (0)201 - 1 25 37 - 60

Aktuelle News Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie Essen

News

Dr. Björn Floeter & Teja-Alexandra Will beim Aligner Kongress DGAO 2016 in Köln.

News

Die DGAO 2016 bestätigt: Transparente Aligner Zahnspangen wie Invisalign oder Clear Aligner liegen voll im Trend! Damit liegt die Essener Kieferorthopädie Praxis Dr. Floeter & Teja-Alexandra Will mit ihrem Angebot der transparenten Invisalign-Schiene für Erwachsene und Jugendliche absolut im weltweiten Trend.

"Die unsichtbare Zahnkorrektur mit transparenten Aligner-Schienen ist in unserer modernen Kieferorthopädie nicht mehr wegzudenken. Wir setzen Invisalign-Schienen häufig dann ein, wenn die Zahnkorrektur nicht sichtbar sein soll, zum Beispiel bei berufstätigen Patienten/Innen. Deshalb ist der Besuch der Jahrestagung der Aligner-Gesellschaft DGAO immer ein Highlight für uns", sagt Teja-Alexandra Will von der Kieferorthopädie in Essen.

Die Entwicklung der Aligner ist in den letzten Jahren rasant vorangeschritten, es gibt viele Weiterentwicklungen und Möglichkeiten der modernen Aligner-Zahnspangen. So hat die digitale Kieferorthopädie auch Einzug in die Behandlung mit Alignern gehalten. Immer mehr Behandlungssysteme setzen auf 3D-Programme zur individuellen Perfektionierung der Aligner. Dies spart Behandlungszeit und optimiert das Ergebnis. So lassen sich z. B. heutzutage verschiedenste Zahnbewegungen durchführen, die früher nur festsitzenden Behandlungsapparaturen mit Brackets und Bögen vorbehalten waren.

Ein weiterer Vorteil für die Patienten/Innen: Moderne 3D Animationen ermöglichen es, den Ablauf Ihrer Zahnkorrektur bis zum perfekten Endergebnis - Ihrem schönen Lächeln mit geraden Zähnen - Ihnen bereits vor Beginn der eigentlichen Behandlung zu zeigen.

"Trotzdem ist es aus medizinischen Gründen manchmal indiziert, eine feste Zahnspange einzusetzen. Mit unserem Kermik-Bracket BioQuick haben wir in unserer Praxis eine sanfte, selbstligierende Zahnspange im Einsatz, die auf fast unsichtbare zahnfarbene Brackets setzt", so Kieferorthopäde Dr. Björn Flöter.

Um den Kongress der DGAO abzurunden, gab es auch wieder Vorträge für die Zahnmedizinischen Fachangestellten. Dieser für die Praxen wichtige Teil gewinnt auch bei den Fach-Kongressen immer mehr an Bedeutung.

Im Vorprogramm des Kongresses in Köln besuchte Dr. Flöter einen sehr interessanten Veranstaltung der Firma Invisalign. Denn die Kieferorthopädie in Essen bietet ihren Patienten/Innen als hauptalignersytem das Invisalign-Schienen-System an. Dazu haben wir auf unserer Homepage eine ausführliche Seite ins Netz gestellt, die Sie umfassend zum Invisalign-Schienensystem informiert.

Foto: © SergiyN / fotolai.com